Durch anklicken der Bilder werden diese vergrößert dargestellt. GIF-Dateien zeigen eine filmähnliche 360°-Animation. Die angegebenen Preise sind Netto und verstehen sich zuzüglich MwSt. sowie der Liefer- oder Versandkosten.

 
 

MONGO "konga" Fußreif, 23cm, 4kg, 250,-€

Mongo, Kongo Kinshasa

"konga" Fußreifen für Frauen

auch als Wertgegenstand (Primitiv-Geld) gehandelt

23cm hoch, 4kg

 

Provenienz:

Privatsammlung, Niederlande

vor 2005

 

Anmerkung:

Solche schweren Fußreifen, 'Konga' genannt, wurden von den Schmieden der Mongo, Konda, Kutu und Kota im Kongo aus Bronze (Kupfer-Zinn-Legierungen in verschiedenen Graden) gegossen. Dazu wurden flache Modeln aus Holz, die bereits die charakteristischen Grate eingeschnitzt hatten, in den sandigen Boden gedrückt. In diese Negativ-Formen wurde das Metall gegossen. Die abgekühlten Platten hämmerte der Schmied anschließend über einen Holz-Stamm in eine runde, offene Form und passte sie dann direkt an das Bein der Frau an. Die Beine der Frauen wurden an der unteren Kante der Reifen mit Textil umwickelt, um Verletzungen zu vermeiden. Nur Frauen aus wohlhabenden Familien der Oberschicht trugen solche Fußreifen. Diese 'Konga-Reifen' wurden im zentralen Kongo früher auch als Zahlungsmittel ('Primitiv-Geld') verwendet.

('The perfect Form' von Roberto Ballarini, Abb. S. 268, 269.)

 

 

€ 250,00